Ausstellung „helfen Steine“ der BBK Kassel

Installation von Gerda Waha

Foto: Karl-Heinz Mierke

                                                                                                    Foto: Karl-Heinz Mierke


Steine versperren den Weg. Auf den ersten Blick wahllos zusammengetragene Straßenpflastersteine zwingen uns innezuhalten. Bei näherer Betrachtung sieht man die Gesichter erschöpfter Kinder zwischen den anderen grauen, gesichtslosen Steinen, sie erzählen die Geschichte einer verlorenen Kindheit.

Kinderarbeiter, haben mit den grauen Straßenpflastersteinen mehr gemeinsam als der erste Blick vielleicht vermuten lässt. Genau wie diese ebnen Sie anderen Menschen den Weg. Allzu oft kommen sie selbst dabei unter die Räder.

Steine helfen, denn über Steine stolpern, lässt uns innehalten, näher hinschauen – so werden die noch immer zahlreichen Kinderarbeiter ihrer Anonymität enthoben.

Stolpern, innehalten, hinschauen, reflektieren und ins eigene Leben mitnehmen –

Fotos: Karl-Heinz Mierke

Foto: Karl-Heinz Mierke



Wann? Vom 26. September bis 01. November 2015

Wo? Im Naturparkzentrum Habichtswald
Auf dem Dörnberg, 34289 Zierenberg

Für die Ausstellung „Helfen Steine?“ hat die Marburger Künstlerin Gerda Waha ein altes Projekt „Vom Verschwinden der Kindheit“ wieder aufgenommen und erweitert. Die Steine dienen dabei nicht nur als Stolpersteine, sie geben auch jedem Betrachter die Möglichkeit der direkten Hilfe. Ein Großteil des Erlöses aus dem Verkauf der einzelnen Steine nach der Ausstellung geht als gebundene Spende an XertifiX Sozialprojekte e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.