BIV gegen Kinderarbeit

Der Bundesinungverband der Steinmetze (BIV) bezieht gegen Kinderarbeit Stellung. Auch wenn einzelne Steinmetze gegen kommunale Beschlüsse zum Verbot von Grabsteinen aus Kinderarbeit klagen würden, würden diese damit Kinderarbeit nicht bejahen, sondern nur die kommunale Zuständigkeit in Frage stellen. Daher gelte auch für den BIV ohne Einschränkung: „Wir nehmen das Thema „Kinderarbeit“ sehr ernst und wollen aktiv an deren Bekämpfung mitwirken.“

Siehe auch: BIV Pressemitteilung

One thought on “BIV gegen Kinderarbeit

  1. Martin

    Das Rumeiern geht weiter. Schlimm ist, dass dieser Verband immer noch leugnet, dass es Kinderarbeit im Grabsteinbereich gibt. Ja , dieser unselige Verband rechtfertigt sogar die Klagen gegen die Friedhofssatzungen der Kommunen – unsäglich. Nach dem Motto: Vielleicht gibt es ein Problem, aber es ist nicht unser Problem. Das Problem dürfe nicht in Friedhofssatzungen konkret gelöst werden, sondern weltpolitisch – d.h. am besten nie. Dreist wird dann behauptet, der Verband unterstütze jede Initiative gegen Kinderarbeit. Fakt ist: Sie machen nichts, denn es gibt genug Mitglieder, die ein Geschäft mit nicht zertifizierten Steinen machen. Schämt Euch!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.