BIV und Xertifix im Gespräch: Bekämpfung ausbeuterischer Kinderarbeit

Am 06. Oktober 2010 traf sich der Vorstand des Vereins Xertifix mit dem Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Steinmetze (BIV) zum Thema „Kinderarbeit im Natursteinsektor“ in Berlin.
Beide stimmen darin überein, dass der Import von Natursteinen aus Ländern – zum Beispiel Indien, in denen Kinderarbeit vorkommt, unter besonderer Kontrolle stehen muss, um Kinderarbeit im Zusammenhang mit der Importware wirkungsvoll ausschließen zu können. Es soll eine Arbeitsgruppe gebildet werden, zu der auch andere Siegel-Initiativen eingeladen werden. Langfristig wird ein Siegel mit europäischer Reichweite angestrebt.

siehe auch: Pressemitteilung Gesprächergebnisse XertifiX und BIV
Website Bundesverband Deutscher Steinmetze / Zeitschrift Naturstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.