Kinderrechte-Medienpreis für die TV-Reportage „Kindersklaven“

Der diesjährige Kinderrechte-Medienpreis der Kindernothilfe wurde von Herrn Dr. Norbert Blüm an das Journalisten-Team Rebecca Gudisch und Thilo Gummel für Ihre WDR-Reportage „Kindersklaven“ verliehen. Der schon vielfach ausgezeichntete Fernsehbeitrag berichtet u.a. über Kinderarbeiter in indischen Exportsteinbrüchen und über die Arbeit von XertifiX.

One thought on “Kinderrechte-Medienpreis für die TV-Reportage „Kindersklaven“

  1. Renate Rösner

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Rahmen einer Projektwoche mit lernbehinderten Auszubildenden wollen wir uns u.a. auch mit dem Thema „Kinderarbeit“ beschäftigen. Ist es möglich diese Reportage „Kindersklaven“ zu bekommen?

    Herzliche Grüße
    von Renate Rösner (Lehrerin/Bildungszentrum des Handels in Recklinghausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.