Landesregierungen sind gefordert!

Unser Gründungsmitglieds Thilo Hoppe, MdB DIE GRÜNEN, fragte die Bundesregierung nach dem Umgang der Kommunen mit Grabsteinen aus ausbeuterischer Kinderarbeit.

Die Antwort liegt nun vor und kann hier eingesehen werden.

Es wird deutlich, dass die Landesregierungen gefordert sind gesetzliche Rahmenbedingungen zu schaffen, die es den einzelnen Kommunen dann erlauben werden, ihre Friedhofssatzungen dergestalt zu ändern, dass nur noch Grabsteine aufgestellt werden dürfen, die nachweislich ohne Kinder- und Sklavenarbeit hergestellt wurden. Also: Ran an’s Werk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.