Studie: Gesetze gegen Kinderarbeit helfen oft nicht – Kinder schuften trotz Verbot

Gesetze gegen Kinderarbeit erweisen sich laut einer Studie des US-Arbeitsministeriums in vielen Ländern als wirkungslos. „Die Bemühungen um eine Umsetzung scheitern chronisch an unzureichenden Mitteln“, heißt es in der Studie für den US-Kongress, die Mittwoch in Wahington veröffentlicht wurde.
Die staatlichen Kontrolleure sind demnach „nicht angemessen ausgebildet“ und „aufgrund niedriger Einkommen für Bestechung anfällig“.

(Auszug aus einem Bericht der afp, zitiert nach der taz vom 29.08.08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.