Der Durchbruch ist geschafft

Der erste deutsche Steinimporteur hat einen Lizenzvertrag mit XertifiX unterschrieben und es werden damit in absehbarer Zeit Steine, die garantiert und kontrolliert ohne verbotene Kinder- und Sklavenarbeit hergestellt sind auf dem deutschen Markt zu erhalten sein.
Auf dem Foto sind die Geschäftsführer der Firma Bawinkel (Herr Rembeck, rechts) und von XertifiX (Herr Pütter, links) zu sehen, wie sie gerade ein NDR und SWR Radiointerview anlässlich der Vertragsunterzeichnung geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.